Monat: September 2020

28. September 2020

Hybride Events revolutionieren das Jahr 2020!

Mittlerweile kennt beinahe jeder das Problem, ein geplantes Event nicht veranstalten zu können, da eine große Teilnehmerzahl ohne Präventionskonzept oder COVID-19 Beauftragten aufgrund der Krise entweder nicht zulässig oder vertretbar ist. Die Lösung sind hybride Events. Was sich hinter dieser Eventform versteckt, für wen sie geeignet sind und warum sie immer beliebter werden:

Was versteht man unter einem „hybriden Event“?

Vom Sofa zum Vortrag, zu einem Event auf der anderen Seite der Erdkugel ohne Reisekosten. – hybride Events machen es möglich! 

Der Idealfall sieht vor, dass bei einem Hybrid-Event eine reale Veranstaltung stattfindet, die nicht nur online übertragen wird, sondern auch alle Online-Teilnehmer einbindet, so als wären sie vor Ort. 

Das ist aber in der Realität nicht wirklich umsetzbar. Die zwischenmenschliche Komponente kann nicht digitalisiert werden (zum Glück noch nicht 😊).

Generell können bei einem hybriden Event aber sehr viel mehr Teilnehmer erreicht werden.

Traditionelle Events vs. Hybrid-Events – Vorteile des real-virtuellen Events

Hybridveranstaltungen ermöglichen es Veranstaltern, die Kluft zwischen persönlichen und virtuellen Veranstaltungen zu überbrücken. Während persönliche Veranstaltungen einzigartig in der Bereitstellung personalisierter Erfahrungen, Aktivierungen und fesselnder Inhalte sind, ermöglicht es ein hybrides Format, den Organisatoren, die Reichweite persönlicher Veranstaltungen auf ein virtuelles Publikum auszudehnen, indem sie eine Vielzahl von Tools nutzen. 

Dazu können Live-Streaming-Sitzungen, das Hinzufügen von virtuellen Fragen und Antworten und Abstimmungen, die Einrichtung virtueller Breakout-Räume, Chats und Networking sowie die Erweiterung einer Bibliothek mit On-Demand-Inhalten zählen.

Das bedeutet aber auch, dass man parallel zu seinem Live-Event ein komplettes Online-Event mit allen technischen Voraussetzungen dafür aufbauen muss.  

Nichtsdestotrotz bieten hybride Events die größten Vorteile gegenüber Online- oder traditioneller Events im Punkto Reichweite, da hybride Feiern/Veranstaltungen die Teilnehmer nicht mehr an einen physischen Ort binden. 

Weiters sind hybride Events, gemessen an der Reichweite der Gäste und somit auch den verkauften Tickets, meist sehr kosteneffizient. Je mehr Zuschauer den Event online verfolgen, desto günstiger wird es.Die nachstehende Tabelle gibt einen Überblick über die einzigartigen Stärken von persönlichen, hybriden und virtuellen Veranstaltungen. Man kann sehen, dass hybride Veranstaltungen viele Stärken von persönlichen als auch virtuellen Veranstaltungen in sich vereinen.

Abbildung: Going-hybrid; E-Book

Um die Interaktion zwischen physischem und virtuellem Publikum weiter zu verstärken, können beispielsweise Boxen, die auch als Zusatzverkäufe generiern sollen, an Online Eventteilnehmer verschickt werden. Ein Beispiel: Die Pakete enthalten Produktproben, die in den Pausen des Live-Events präsentiert werden, oder Zutaten für Cocktails, die man gemeinsam in einer eigenen Session mit einem professionellen Barkeeper zubereitet und noch Tipps und Tricks erhält. Im Idealfall ist darin auch noch das Produkt eines Eventsponsors eingebunden. Mit diesen zusätzlichen Benefits kann man den Zusehern zuhause gleichermaßen ein unvergessliches Event zu bieten. 

Das hybride Firmenevent 

Gerade zu Zeiten von Corona und Mindestsicherheitsabständen ist es sehr hilfreich, ein Event in Form einer hybriden Veranstaltung abzuhalten. So ist man nicht gezwungen, eine größere Location zu mieten sondern kann eine einzige hybride Veranstaltung für die Teilnehmerzahl organisieren. So umgeht man die sonst bei realen Eventsnotwendigen COVID19-Sicherheitsmaßnahmen und erreicht dennoch eine große Gruppe. 

Welche Herausforderungen gibt es und mit welchen Tools werden hybride Event erfolgreich?

Es ist wichtig, dass hybride Veranstaltungen – genauso wie auch traditionelle Events – gut durchdacht sind. Die Tonqualität muss aufgrund der Live-Übertragung gewährleistet sein und das Publikum muss sich unterhalten fühlen. Es ist wichtig, die Menschen vor Ort, aber auch die Online-Teilnehmer virtuell und interaktiv in den Raum zu holen. 

Hier ist ein gut gebriefter und professionellen Moderator, der mit diesem doch speziellen Setup umgehen kann, und die Live Gäste genauso wie die Online Gäste anspricht, Voraussetzung. In manchen Setups macht es auch Sinn, einen eigenen Moderator für das Online-Publikum zu installieren.

Weiters können Inhalte im Voraus über Social Media und Messenger geteilt werden und im Nachhinein aufbereitet werden, während diverse Apps und Chat-Tools interaktive Beteiligung ermöglichen. 

Generell lassen sich hybride Events über zahlreiche Plattformen durchführen. Gute Beispiele hierfür wären unter anderem conferencecompass, EventmobiSpotme oder Socio.com.

Hier noch ein Tipp, um die Online Teilnehmer doch noch mit den Live-Gästen socializen zu lassen: Das „One Property Ambassador Concept“. 

Hierfür werden speziell für die Pausen Mitarbeiter engagiert, die die Teilnehmer vor den Bildschirmen unterhalten und beispielsweise durch die physische Eventlocation führen und ihnen Gäste vorstellt, die sich beim Live-Event befinden.

In diesen Videos findest du weitere nützliche Tipps: 

Hybrid-Events stecken noch in den Kinderschuhen, und es gibt noch einiges an Kreativität und Technik zu verknüpfen, um den Live- und Online Gästen ein gleichwertiges Erlebnis zu bieten.

Dennoch zeigt sich gerade jetzt: Hybride Events sinddie optimale Lösung für ein Event voller Emotionen und gemeinsamer Erlebnisse, ohne das Publikum einem großen Gesundheitsrisiko auszusetzen. Mithilfe einiger Tools und kompetenter Unterstützung ist man in ein paar einfachen Schritten bei seinem gewünschten Event angelangt.

Hast auch du eine Veranstaltung geplant, die aufgrund des gesundheitlichen Risikos auf wackeligen Beinen steht? – dann vereinbare schnell und unverbindlich einen Beratungstermin bei KESCH.

Wir befassen uns schon lange mit der Digitalisierung von Events und stehen auch gerne bei der Durchführung und Planung eines hybriden Events zur Seite. So schaffen wir ein Event, bei der sich alle Mitarbeiter bequem von zuhause via Live-Stream einloggen und einbringen können. Ein unvergessliches Event ist garantiert! 

Für weitere Fragen stehen die Mitarbeiter von KESCH gerne zur Verfügung. Einfach hier klicken, um zu unserem Kontaktformular zu kommen. Wir melden uns so schnell wie möglich mit einer passenden Lösung für dein Anliegen. 

Weiteren Lesestoff zu Trends, Präventionskonzepten uvm. Findest du auf unserem KESCH Blog.

Bis bald!
Dein KESCH-Team

17. September 2020

Digital Promotion

Warum es in der aktuell herausfordernden Weltsituation wichtig ist, strategische Marketing Maßnahmen in die Wege zu leiten, ohne die Vorteile der Face-to-Face Promotion zu verlieren? 

Dies und welche Rolle digitale Promotion Aktionen dabei spielen, erfährt ihr in diesem Blogbeitrag. 

Der Trend der Digitalisierung erhält durch Covid19 eine immense Beschleunigung. Konsumenten sind aufder Suche nach einer Lösung für aufgestaute Bedürfnisse und die Lösung liegt immer mehr im Online-Bereich. 

Digitale Werbung nutzt soziale Medien, Smartphones und andere elektronische Geräte, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bewerben oder zu sponsern.  Dazu gehören beispielsweise auch die digitale Out of Home Boards, die sich an Autobahnen und stark frequentierten Gebieten befinden. 

Die Meinungen zum Thema ‚Promotions‘ sind grundsätzlich sehr breitgefächert. Die einen mögen Promotion-Aktionen, die anderen stehen dem eher kritisch gegenüber. Fest steht allerdings, dass die Anzahl physischer Promotions im Handel immer weiter steigt. Ein Indiz dafür, dass auch digitale Promotion-Tools aktuell sehr hoch im Kurs stehen! 

KESCH konzipiert und organisiert physische und digitale Promotion Kampagnen seit knapp 10 Jahren und hat sich dabei auf den FMCG Bereich spezialisiert. Hier ein paar Beispiele.

Du hast eine Brand und möchtest mehr darüber erfahren, wie wir deiner Marke mit physischen, digitalen oder hybriden Promotions weiterhelfen können? Dann schicke uns einfach eine Mail an office@kesch.at. Wir machen eine kostenlose Erstanalyse und finden heraus, ob und wie wir dir helfen können.

Zielgruppengerechte Werbung

Die Interaktion mit den Kunden ist wichtig und Digital Promotion schafft die optimale Kombination zwischen der physischen und der digitalen Welt.

. Kunden werden offline angesprochen, zu einer Handlung am Smart Phone aufgefordert, somit digital getrackt und danach mittels Social Media oder Google Netzwerk mit zielgerichteter Werbung/Kommunikation angesprochen.

KESCH digital, das digitale Standbein von KESCH, ist ein Wegbereiter für das Zeitalter der Digitalisierung von Events und Promotions in Österreich. Einen Beitrag darüber, wie KESCH Innovationstreiber bleiben möchte, ist hier zu finden. 

Promotion Tools 

Unser Schwesterunternehmen KESCH.digital bietet eine Auswahl an digitalen Promotiontools. Unter anderem zum Beispiel:

  1. AR Werbemittel

Eine interaktive Broschüre, Inserat oder eine „Out of Home“ Kampagne –  Gib deiner Werbung die Kraft, noch mehr zu zeigen und auszudrücken, gedruckt oder online. Mit Hilfe von AR (Augmented Reality) Werbemittel kannst du dein Geschäft personalisieren. Dies sichert nicht nur die Aufmerksamkeit deiner Leser, sondern baut auch Vertrauen auf und ist perfekt für den direkten Kundendialog. Dank der Panorama Funktion erhalten die Kunden einen Vorgeschmack davon, wer du bist und was du tust. Die Fotogalerie präsentiert wichtige Details deines Produktes oder deiner Dienstleistung. Das www-Symbol bringt  jeden Besucher direkt auf deine Website. Viele weitere Funktionen helfen, aus einer kleinen Broschüre oder OOH Kampagne ein ganzheitliches Erlebnis zu machen und Begeisterung zu schaffen.

QR-Codes bieten die Möglichkeit, eine Vielzahl an relevanten Scan-Daten zu erfassen und auszuwerten. Diese Daten und die daraus gewonnenen Erkenntnisse machen es möglich, Kunden besser einschätzen zu können und Werbemaßnahmen noch effizienter zu planen.

Neben der unmittelbaren Werbewirkung der QR-Codes ist es das Tracking, das wertvolle Rückschlüsse auf das Scanverhalten der Kunden liefert. So werden dabei Informationen generiert über: wie häufig und wo werden die Codes gescannt, welches Smartphone ist dabei verwendet worden, usw.

Wie wir dieses Tool bei unserem Kunden Hendricks Gin angewendet haben, siehst duhier.

Mit solchen Tools wird digitale Promotion zum Kinderspiel! 

Ob und wie diese Tools dir und deinem Unternehmen helfen können, eine kommende Promotion erfolgreich zu skalieren, erklären wir dir gerne in einem gemeinsamen Gespräch. Einfach per Mail bei office@kesch.at anfragen. Wir melden uns rasch.

Kleiner Tipp: Für weiteren Lesestoff ist auf unserem KESCH Blog gesorgt. 

Bis zum nächsten Mal!

Das KESCH-Team

Scroll to top